Willkommen auf der Seite von Dr. Holger Eisold Unternehmenskommunikation

Interne Kommunikation: Klarheit geht vor Harmonie

Wenn Menschen zusammenarbeiten, bleiben Konflikte nicht aus. Sie sind sogar das Salz in der Suppe für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Wenn Konflikte frühzeitig offen angesprochen werden, bringen sie Dinge ans Licht, die für die Weiterentwicklung des Unternehmens von großer Bedeutung sein können. Werden Konflikte hingegen aus dem Bedürfnis nach Harmonie unter den Teppich gekehrt, wirken sie wie Sand im Getriebe. Die Folgen sind faule Kompromisse, verschleppte Entscheidungen und Stillstand.

Daher wird von Führungskräften zu Recht erwartet, dass sie Konflikte rechtzeitig erkennen und in der Lage sind, sie konstruktiv anzusprechen. Mitarbeiter mit Führungsverantwortung ohne Vorgesetztenfunktion – wie zum Beispiel Teamleiter, Werkstattleiter und Projektleiter – sind besonders gefordert, durch Gespräche Team-Kollegen zu motivieren, mit Herzblut die gemeinsamen Ziele voranzutreiben und Verantwortungsbereitschaft einzufordern.


Ungelöste Konflikte entfalten eine Eigendynamik,
die wie Sand im Getriebe wirken.



Beispiele Themenschwerpunkte für einzelne Zielgruppen

Unsere Seminare zu den Themen Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement sind auf die Belange unterschiedlicher Zielgruppen zugeschnitten:

  • Bei erfahrenen Führungskräften stehen der Umgang mit selbstbewussten Mitarbeitern und Kunden sowie das Konfliktmanagement im Mittelpunkt.
  • Bei Führungsnachwuchskräften richtet sich der Fokus auf die Planung und Durchführung von Mitarbeitergesprächen. Ferner gilt es, den Funktionswechsel vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten mental zu meistern.
  • Bei Ausbilderinnen und Ausbildern geht es schwerpunktmäßig um die Kommunikation mit jungen Menschen, die in besonderem Maße geführt, motiviert und gefördert werden müssen.
  • Bei Fachkräften mit Kundenkontakt stehen die Grundlagen der Gesprächsführung, die Einwandbehandlung und der Umgang mit Reklamationen im Vordergrund.

Seminar-Themen

  • Grundlagen der Gesprächsführung und ihre Lenkungstechniken
  • Konflikte erkennen und konstruktiv ansprechen
  • Körpersprache – die Sprache der nonverbalen Kommunikation bewusst wahrnehmen und einsetzen
  • Wie wirke ich auf Andere? – Selbstsicheres Auftreten und Persönlichkeitsmanagement
  • Überzeugend argumentieren, auf Einwände reagieren und schlagfertig kontern
  • Die neue Rolle: Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten
  • Führen ohne Vorgesetztenfunktion
  • Mitarbeitergespräche professionell planen und durchführen
  • Wie gehe ich entspannt mit schwierigen Mitarbeitern und Kunden um?
  • Wie kann ich meine persönliche und soziale Kompetenz als Führungskraft stärken?

Hoher Praxisbezug

Das Motto unserer Seminare lautet: So wenig Theorie wie möglich, so viel Theorie wie nötig. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis sowie der Erfahrungsaustausch garantieren einen hohen Nutzen für die Teilnehmer. Außerdem gilt: Seminare müssen Spaß machen, damit Grenzen übersprungen werden können.


Niedrige Teilnehmerzahl

Bei übungsintensiven Seminaren begrenzen wir die Zahl der Teilnehmer auf acht Personen. Bei größeren Gruppen arbeiten wir mit zwei Trainern.


Motivierender Methoden-Mix

Erfahrungsaustausch in Kleingruppen und im Plenum, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Videoanalyse


Wir unterstützen Sie dabei, die Gesprächs-, Streit- und Fehlerkultur in Ihrem Unternehmen

nachhaltig zu verbessern.